Főoldal Ortschaften Kisharsány

Kisharsány

Das Dorf befindet sich am Fuße des Schwarzberges.

Kisharsány a szőlőhegyről

 

Kisharsány ist ein ordentliches Dörfchen und hat ein einem Wäldchen ähnliches Kellerdorf. Viele der Einwohner sind hier Weinbauern und Winzer.

Kisharsány konnte sowohl die typischen Bauformen einer Kellergasse als auch die reformierten Traditionen der ungarischen Ureinwohner bewahren. Die bedeutendste Sehenswürdigkeit ist die im klassizistischen Stil zwischen 1840 und 1842 gebaute und unter Denkmalschutz stehende reformierte Kirche. Während eines angenehmen Spazierganges kann man die zahlreichen alten säulenverzierten Bauernhäuser bewundern.

 


Sehenswertes:

  • Die im Jahre 1289 den Allerheiligen geweihte Kirche
  • Säulenverziertes Weinhaus, Privatbesitz
  • Individuelle Kellergalerie der Künstlerin Anita Rózsakerti, das ganze Jahr geöffnet
  • Unter Naturschutz stehende Maulbeerbaumallee

Wie erreichen Sie das Villányer Weinbaugebiet?


Bürgermeisteramt: Polgármesteri Hivatal, H-7800 Kisharsány, Petőfi u. 24.
Tel: + 36 72/ 351-114
Bevölkerungszahl: 563 Einwohner
Kisharsány gehört zum Kreisnotariat Nagyharsány
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.