Főoldal Ortschaften Szava

Szava

Das Dörfchen befindet sich in nordwestlicher Richtung von Siklós

Urkundlich wird das kleine Dorf erstmals Ende des 13. Jahrhunderts als „Zawa“ erwähnt. Im Steuerregister des Jahres 1542 gehörte die Siedlung der Abtei von Somogyvár. Sie war sogar während der Türkenherrschaft bewohnt, später war sie das Eigentum der Grafenfamilie Batthyány.

Die Einwohner gehören der reformierten oder der katholischen Religion an. Die unter Denkmalschutz stehende Kirche aus der Arpadenzeit (erste Herrscherfamilie Ungarns, deren Angehörige das Land von 1001 bis 1301 als Könige regierten), existiert in renovierter Form heute noch.

Die alte reformierte Kirche wurde 1845 im Barockstil umgebaut und erweitert.

Die frühere Eisenbahnlinie zwischen Pécs und Harkány über Szava ist leider seit 1972 stillgelegt.

Wie erreichen Sie das Villányer Weinbaugebiet?


Bürgermeisteramt: Polgármesteri Hivatal, H-7813 Szava, Kossuth u. 99.
Tel/Fax: + 36 72/379-054    
Bevölkerungszahl: 355 Einwohner
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.